Treffen mit Ferid Giebler
1875
post-template-default,single,single-post,postid-1875,single-format-standard,bridge-core-2.6.1,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-theme-ver-27.0,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-6.5.0,vc_responsive,elementor-default,elementor-kit-6,elementor-page elementor-page-1875

Treffen mit Ferid Giebler

Treffen mit Ferid Giebler

Nachdem wir im Frühjahr mit dem Bürgermeister von der Gemeinde Muldestausee Ferid Giebler bereits Kontakt bzgl. der Gebäudesuche hatten, haben wir (Karina Ende und Susanne Donath) nun unseren Verein und unsere Ziele genauer vorgestellt.

Im ersten Teil des Gespräches ging es um unser pädagogisches Konzept – wie die Kinder an unserer Schule ihr Selbst entwickeln und auf zukünftige Herausforderungen vorbereitet werden – sowie um den persönlichen Werdegang von Herrn Giebler. Immer wieder stellte ich mir die Frage, ob Herr Giebler als Kind an einer Freien Schule nicht genau richtig gewesen wäre.

Im zweiten Teil haben wir erneut nach einem Standort gesucht. Ein bestehendes Objekt für den Start im August 2022 ließ sich nicht finden, wohl aber einige Grundstücke in Friedersdorf und Muldenstein, die für einen Neubau für Grund- und weiterführende Schule geeignet sind.

Wir bedanken uns sehr bei Herrn Giebler für sein Interesse und seine Zeit! Wir bleiben in Kontakt und lassen gemeinsam die Freie Schule Anhalt-Bitterfeld Wirklichkeit werden!